Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs

Alle Blöcke bestehen jeweils aus einem 4-tägigen Seminar plus einer vorgelagerten und einer vertiefenden E-Learning-Kursphase.

Block I: Ich und das System

  • Lehrgangsarchitektur, Lehrgangsprinzipien und Aufbau der Lernorganisation
  • Grundprinzipien systemischen Denkens und Handelns
  • Reflexion eigener Denkmodelle und Definition eigener Lernziele
Details zu Block I
Relevante Fragestellungen
  • Welche Ausgangssituationen haben die Teilnehmer/innen und welche Lernziele wollen sie verfolgen?
  • Wie wird gemeinsames Lernen im Lehrgang organisiert und welche Ressourcen werden bereitgestellt?
  • Welche Kriterien legen Teilnehmer/innen bei der Analyse von Organisationen und Veränderungsprozessen an?
  • Inwiefern kann eine Organisation als System verstanden werden?
Inhalte
  • Der Lehrgang als temporäre lernende Organisation
  • Lehrgangsarchitektur, Lehrgangsprinzipien und Aufbau der Lernorganisation (Präsenzmodule, kooperatives E-Learning, Intervisionsgruppen, Coachingpaare)
  • Systemisches Weltbild: Grundprinzipien von systemischem Denken und Handeln und der sich daraus ergebenden Philosophie und Identität als Berater/in oder als Führungskraft.
  • Reflexion eigener Denkmodelle und Definition eigener Lernziele

Block II: Organisationswerkstatt: Theorie und Praxis von Organisationen

  • Organisationstheorie auf Basis der Systemtheorie
  • Diagnose von Organisationen, Möglichkeiten von Interventionen
  • Modelle und Mechanismen des Wandels
  • Organisationsentwicklung: Grundsätze – Modelle – Zielsetzungen
  • Evaluation und Praxisforschung
Details zu Block II
Relevante Fragestellungen
  • Wie entstehen, entwickeln und verändern sich Expert/innenorganisationen aus systemischer Sicht?
  • Welche systemischen Haltungen und Prinzipien sind zur Begleitung und Führung von Organi­sationen in Veränderungsprozessen nützlich?
  • Welche neuen Handlungsoptionen eröffnet eine systemische Betrachtungsweise von Organi­sationen?
Inhalte
  • Organisationstheorie auf Basis der Systemtheorie: Organisationen als soziale Systeme, Organisationsmodelle – Strukturbildung – Steuermechanismen
  • Diagnose von Organisationen und Interventionsmöglichkeiten angewandt auf die jeweiligen Heimatorganisationen
  • Die lernende Organisation: Modelle und Mechanismen des Wandels
  • Organisationsentwicklung: Grundsätze, Model­le und Ziele
  • Evaluation und Praxisforschung: Vorbereitung der Projektarbeit

Block III: Change-Management; Beratung und Führung in Veränderungsprozessen

  • Change Management
  • Potenzial und Widerstand in Veränderungsprozessen
  • Contracting, Ziel- und Aufgabenklärung für Veränderungsprozesse
  • Architektur von Veränderungsprojekten
  • Forschungsmethoden
Details zu Block III
Relevante Fragestellungen
  • Wodurch kann die Ausgangslage von Organisationen bestimmt werden bzw. welche Organisationsanalysen sind nützlich?
  • Was sind Stolpersteine in Veränderungsprozessen?
  • Wie können die Beziehungen zwischen Beratersystem, Klientensystem und Beratungssystem gestaltet werden?
  • Wie kommt es für Berater/innen und Führungskräften zu Ziel- und Aufgabenklarheit in Veränderungsprozessen?
  • Welche Gesichtspunkte spielen beim Aufbau einer Architektur für Entwicklungsprozesse eine Rolle?
  • Mit welchen Methoden kann die Qualität von Veränderungsprozessen evaluiert werden?
Inhalte
  • Change Management
  • Diagnose von Organisationen hinsichtlich ihres Potenzials und ihrer Widerstände bei Veränderungsprozessen
  • Contracting, Ziel- und Aufgabenklärung für Veränderungsprozesse
  • Architektur von Veränderungsprojekten: Ziele – Hypothesen – Erfolgskriterien – Indikatoren
  • Evaluation und Praxisforschung: Forschungsmethoden

Block IV: Prozessdesign und Interventionen

  • Grundlagen der Prozesssteuerung in Veränderungsprozessen
  • Prozessdesign und Interventionen
  • Krisen und Konflikte: Gefahren und Ressourcen für den Projekterfolg
  • Vorbereitung und Beratung der Masterthesis
Details zu Block IV
Relevante Fragestellungen
  • Welche Rahmenbedingungen brauchen Veränderungsprozesse?
  • Wie wird ein projektadäquates Prozessdesign entwickelt?
  • Wie und wodurch lassen sich Entwicklungs- und Veränderungsprozesse steuern?
  • Welches methodische Repertoire an syste­mischen Interventionen gibt es und wie kann es von Berater/innen und Führungskräften eingesetzt werden?
  • Welche Interventionen haben das Potenzial, den Entwicklungs- und Veränderungsprozess voranzutreiben?
  • Inwiefern können schwierige Situationen in einem Entwicklungsprozess als Ressource genützt werden? 
Inhalte
  • Prozessdesign: vom Grob- zum Feindesign
  • Grundlagen der Prozesssteuerung in Veränderungsprozessen: Grundprinzipien und Anwendungsformen lösungsorientierter Ansätze
  • Methoden systemischer Intervention und deren Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Phasen des Veränderungsprozesses
  • Re-Design von Organisationsentwicklungspro­zessen
  • Krisen und Konflikte als Ressourcen und Gefahren für den Projekterfolg
  • Vorbereitung und Beratung der Masterthesis 

Block V: Projektmanagement für Beratungsprojekte; Führung und Teamentwicklung

  • Planung, Management und Implementierung von Entwicklungsprojekten: Grundelemente, Methoden und Instrumente
  • Projektorganisation mit der Strategie und der Kultur der Organisation in Einklang bringen; Beziehungsgestaltung und Projektmarketing
  • Teamentwicklung und Führung
  • Coaching in Beratungsprojekten
  • Organisationsformen komplexer Projekte
Details zu Block V
Relevante Fragestellungen
  • Wie gestalten sich der Aufbau, die Planung und das Management von Projekten?
  • Wie kann das Entwicklungsvorhaben mit den Bedürfnissen der zu beratenden Organisation und den in ihr agierenden Personen in Einklang gebracht werden?
  • Welche Unterschiede gibt es zwischen: Gruppe und Team, Beratungs- und Führungsaufgaben?
  • Wie wird in Expert/innenorganisationen mit Hierar­chie umgegangen?
  • Welche Erfahrungen gibt es aus den Intervisionsgruppen bezüglich Teamentwicklung?
Inhalte
  • Planung, Management und Implementierung von Entwicklungsprojekten: Grundelemente, Methoden und Instrumente
  • Projektorganisation mit der Strategie und der Kultur der Organisation in Einklang bringen; Beziehungsgestaltung und Projektmarketing
  • Organisationsformen komplexer Projekte und Multiprojektmanagement
  • Teamentwicklung und Führung in Bezug auf Gruppe – Team, Umgang mit flacher Hierar­chie in Expert/innenorganisationen
  • Coaching in Veränderungsprojekten

Block VI: Beratungsprozess von A-Z; Wissen in Expert/innenorganisationen; Perspektiven und Konzepte für die eigene Zukunft

  • Vom Erstkontakt bis zum Ab­schluss: Analyse und Reflexion der Inhalte und Methoden des Lehr­gangs – Transfer in die Praxis als Berater/in oder als Führungskraft
  • Wissen in Expert/innenorgani­sationen
  • Persönliches Wissensmanagement
  • Beratungs- und Führungskonzepte im Vergleich
  • Berufliche Identität, Perspektiven und Konzepte für die eigene Zukunft
Details zu Block VI
Relevante Fragestellungen
  • Welche Perspektiven, Konzepte und Handlungs­strategien lassen sich für die eigene Zukunft entwerfen und welche persönlichen Leitvorstellungen ergeben sich daraus?
  • Wie kann Wissen in Organisationen entwickelt, aufbereitet und weitergegeben werden?
Inhalte
  • Vom Erstkontakt bis zum Abschluss des Veränderungsprojekts: Analyse und Reflexion der Inhalte und Methoden des Lehrgangs – Transfer in die Praxis als Berater/in oder als Führungskraft
  • Persönliches Wissensmanagement
  • Wissensentwicklung und Wissens­transfer in Expert/in­nenorgani­sationen
  • Beratungs- und Führungskonzepte im Vergleich: verschiedene Architekturen, Methoden und Zielvorstellungen; Qualitätsentwicklungssysteme im Vergleich
  • Berufliche Identität, Perspektiven und Kon­zep­te für die eigene Zukunft

Mastermodul:
Evaluation eigener Tätigkeit als Berater/in oder als Führungskraft; Beratungsnetzwerke und Weiterqualifikation

  • Masterthesis: Präsentation, Diskussion und Feedback
  • Qualitätssicherung, Weiterentwicklung der eigenen Praxis